FAQ

Häufig gestellte Fragen

 

Frage: Was ist unter “sanfter Instandsetzung” zu verstehen?

Bei der “sanften Instandsetzung” werden die Dellen mit eigens dafür entwickeltem Spezialwerkzeug vorsichtig herausgedrückt. Alu- oder Stahlbleche erhalten so ihre ursprüngliche Form zurück.

 

Frage: Für welche Schäden eignet sich die Methode der sanften Instandsetzung?

Mit der sanften Instandsetzung lässt sich die überwiegende Zahl der typischen Beulen oder Dellen entfernen, wie sie bei klassischen Parkschäden, Transporten oder auch durch Hagelschäden entstehen. Wichtig ist, dass keine Lackschäden vorliegen.

 

Frage: Welche Vorteile bietet die “sanfte Instandsetzung” gegenüber herkömmlichen Reparaturmethoden?

Für die sanfte Instandsetzung sprechen mehrere gute Gründe:

  • Bis zu 70% Kostenersparnis gegenüber der herkömmlichen Reparatur
  • Keine Wertminderung des Fahrzeuges
  • Der Originallack bleibt erhalten
  • Kein aufwendiges Spachteln, Schleifen oder Verzinnen
  • Kein Risiko mit Farb- oder Strukturunterschieden am Lack
  • Es ist keine Farbangleichung notwendig
  • In der Regel keine Verbringungskosten
  • Garantie gegen Durchrostung der bearbeiteten Stellen
  • Keine zusätzliche ökologische Belastung
  • Verkürzte Reparaturdauer
  • Keine Entsorgungskosten

 

Frage: Woran erkenne ich einen guten Instandsetzungsbetrieb?

Ein guter Instandsetzungsbetrieb verfügt in der Regel über langjährige Erfahrung und umfassendes Wissen im Bereich der Fahrzeuginstandsetzung und Technik. Die Mitgliedsbetriebe des BVAT beschäftigen neben spezialisierten Dellentechnikern oftmals auch erfahrene Kfz-Meister, die sie fortlaufend schulen und weiterbilden.
Ergänzend sei auf den Artikel von wallstreet:online vom 16.10.2009 verwiesen.

 

Frage: Übernimmt meine Versicherung die Kosten der sanften Instandsetzung?

Wenn Sie eine Teilkasko-Versicherung abgeschlossen haben, übernimmt die Versicherung die Kosten komplett oder abzüglich der von Ihnen vereinbarten Selbstbeteiligung. Um den Schadensfreiheitsrabatt müssen Sie sich keine Sorgen machen. Dieser bleibt auch bei Inanspruchnahme der Kaskoversicherung erhalten.
Übrigens: Die Mitgliedsbetriebe des BVAT arbeiten bereits seit Jahren erfolgreich mit nahezu allen deutschen Versicherungsunternehmen zusammen.