Hagel

Kleine Hagelkunde

 

Winzige Wassertröpfchen kondensieren an Staubkörnchen in den Wolken. Sie werden zu Eiskristallen und fallen in die Tiefe. Aufgrund starker Aufwinde werden sie innerhalb der Wolke wieder nach oben gerissen. Weitere Wassertröpfchen lagern sich an und gefrieren ebenfalls.

Dieser Vorgang wiederholt sich bis die Eiskörner so schwer sind, dass sie von den aufwärts gerichteten Luftströmungen nicht mehr mitgerissen werden können und als Hagel zur Erde fallen.

Mögliche Extremfolgen sehen Sie hier: